Das Pflegeteam Wolfratshausen


Das Pflegeteam Wolfratshausen ist ein Anfang 2004 gegründeter und vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) mehrfach qualitätsgeprüfter, ambulanter Kranken- und Altenpflegedienst in Wolfratshausen, einer Kleinstadt 35 km südlich von München (Benotung s. hier ).

Inhaber und verantwortlicher Pflegedienstleiter ist Ralf Simon, Krankenpfleger mit Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege (auf dem Foto rechts mit Ehefrau Uta). Mehr zum beruflichen Werdegang und zur Gründungsgeschichte des Pflegedienstes findet der interessierte Leser in den kontextbezogenen Links unter  Der Inhaber.

Stellvertretende Pflegedienstleiterin im Pflegeteam Wolfratshausen ist Sabine Kühn, examinierte Krankenschwester mit Weiterbildung zur leitenden Pflegefachkraft (auf dem Foto vor dem 4. Auto von links).

Als Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen ist der Pflegedienst zur Leistungsabrechnung mit den gesetzlichen und privaten Kostenträgern zugelassen. Der Pflegedienst ist Mitglied im Verband Bundesarbeits-gemeinschaft Hauskrankenpflege e.V (B.A.H.).

Der Pflegestützpunkt befindet sich im südlichen Teil der Wolfratshauser Altstadt, im Obermarkt 57. Die normalen Geschäfts-zeiten sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr und Samstag von 9:00 bis 14:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist eine Telefonbereitschaft rund um die Uhr sichergestellt. Persönliche Beratungsgespräche müssen vorher telefonisch vereinbart werden.

Das Einsatzgebiet erstreckt sich im Norden bis Icking, im Süden über Geretsried bis nach Königsdorf, im Westen bis Ammerland am Starnberger See und im Osten bis Egling.

Unser Pflegedienst beschäftigt zur Zeit (Stand 1. Juni 2018):
6 examinierte Krankenschwestern, 1 examinierte Altenpflegerin, 1 Kranken-pflegehelferin, 6 erfahrene Pflegediensthelferinnen, 2 davon mit einer Ausbildung zur Pflegediensthelferin. Außerdem sind im Team noch 6 Betreu-ungskräfte / Haushaltshilfen, 3 Bürokräfte beschäftigt.

Zum Fuhrpark gehören 8 Fahrzeuge. Kleinere Touren werden mit Privat-PKWs gefahren.